Die Entstehung:

Das Interesse zu alten Möbeln begann für mich schon im frühen Kindesalter. Die Holzmuster in den Türen großer Schränke und Buffets meiner Großeltern ließen mich immer neue Bilder und Formen erkennen. Die Faszination entwickelte sich weiter, nachdem ich finanziell bedingt meine erste Wohnung mit meinem Presspan-Jugendzimmermöbel ausstattete. Schon nach etwa einer Woche verfügte ich über kein einziges Geschirrteil mehr, da der Schrank nachts zusammenbrach.

So suchte ich nach einem massiven Schrank, welchen ich schon Tage später in der Nachbarschaft anlässlich einer Haushaltsauflösung für wenig Geld kaufte. Natürlich dauerte es auch nicht lange, bis mich die weiße Lackfarbe des 100 Jahre alten Schrankes störte. Die Küche meiner 1-Zimmer-Küche-Bad-Wohnung wurde damit zu meiner ersten Restaurationswerkstatt. Durch die Bekanntschaft und späteren Freundschaft zu einem alten Schreiner in Mannheim-Neckarau durfte ich sehr viele Nachmittage und Wochenenden in dessen Werkstatt verbringen, um mehr über Holz, Verarbeitung und Restauration zu lernen. Zwischenzeitlich absolvierte ich meine Ausbildung als Maschinen  - bauer.

1986 bezog ich mein Geschäft in einem Hinterhof der Schwetzinger Vorstadt in Mannheim.

1996 zog es mich und meine Frau an die schöne Weinstrasse, wo wir ein sanierungs  - bedürftiges Anwesen fanden, was uns auf Anhieb gefiel und darüber hinaus finanzierbar war.

Ein Traum begann… Nach 1-jährigem Umbau an den Abenden und am Wochenende entstanden die Räume der: "Antiquitäten in der alten Scheune" in Grünstadt-Asselheim. Im Nebengebäude des Innenhofes finden Sie Möbel aus 3 Jahrhunderten, Porzellan, Glas, Bilder, und Varia.

2006 kam ein weiterer Zweig hinzu: Nostalgente : Handel mit historischem Baumaterial und Gartendekoration. Im Außenbereich erhalten Sie Steinmetzfiguren von Pfälzer Künstlern, sowie Pflanzkübel aus Sandstein, Dekofiguren, Sitzmöbel aus Eisen, und Mauersteine. Durch den guten Kontakt zu Sandsteinwerken ist nahezu jeder Kundenwunsch ausführbar. Siehe hierzu auch die Einträge in google-maps und google-earth mit Routenplaner.

Es ist für mich immer wieder interessant zu sehen, wenn über ein Internetangebot ein Möbel, oder andere historische Gegenstände für teilweise sehr viel Geld ersteigert werden, obwohl diese vor Kauf weder besichtigt, berührt, die Originalität bescheinigt, oder, im schlimmsten Fall die Eigentumsverhältnisse unklar sind.

Bei mir können Sie Ihr favorisiertes Möbel anfassen, riechen und ggf. Probesitzen. Eine angemessene Garantie auf die von mir ausgeführten Arbeiten und der Transport ist selbstverständlich.